Impressum // Datenschutzerklärung

Verantwortliche:
Hawemannundmosch GbR
Jan Hawemann
Martin Mosch
Winsstraße 57
10405 Berlin
Telefon 030.44009806
post@hawemnnundmosch.de

Erklärung der im Folgenden verwendeten Begrifflichkeit:

1. Verantwortliche
Als Verantwortlicher wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, bezeichnet, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

2. Verarbeitung
Als Verarbeitung bezeichnet man jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang (oder Vorgangsreihe) im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten.

3. Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden »betroffene Person«)beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

3. Betroffene Person
Eine betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

Alle Daten, die wir im Rahmen Ihrer Kontaktaufnahme, Auftragsanfrage oder Auftragsbearbeitung von Ihnen erhalten, werden von uns vertraulich behandelt und unterliegen den anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

++++
Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft Ihrer gespeicherten Daten, den Zweck der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten.
++++

Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte erfolgt ausschließlich nach der gesetzlich zulässigen Art nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zum Zweck der Erfüllung des Vertragsverhältnisses mit Ihnen.

Ausgenommen davon ist die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, die zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist oder wenn nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann und ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht gewährleistet werden kann.

Bei der Nutzung unserer Website werden von dem von Ihnen genutzten Gerät automatisch Verbindungsdaten an den Server unseres Service-Providers übermittelt und in sogenannten Server-Log-Files erfasst. Diese Daten geben Auskunft über den verwendeten Browsertyp und die Browserversion, das verwendete Betriebssystem, die Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners und die Uhrzeit der Serveranfrage.

Die genannten Daten dienen dem Zweck der Anwendungssicherheit und Systemstabilität und gewährleisten einen reibungslosen Verbindungsaufbaus sowie der Nutzung der Website.

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Der Service-Provider behält sich vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Service Provider
1&1 Internet SE
Elgendorfer Str. 57
56410 Montabaur

Eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 Abs. 3 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist mit dem Service-Provider geschlossen und kann auf Nachfrage vorgelegt werden.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.